Am 1. Dezember 2019 hat die Bürgerinitiative „Keine Elbtrasse!“ eine Petition gestartet,
die dazu beitragen soll, dass der Bau der geplanten Elbtrasse verhindert wird.

►  Klicken Sie bitte HIER oder auf das LOGO,
um mit der Unterzeichnung der Petition zu beginnen.


Der Titel der Petition lautet:
Keine 200 Millionen Euro teure Fernwärmetrasse mit Elbunterquerung in Hamburg!

Ziel der Petition ist die bisher nicht erfolgte Prüfung der ‚Nordvariante‘ im Stellinger Moor.

Dazu wird ausgeführt:

„Wir bitten den Hamburger Senat, beim Ersatz des Heizkraftwerks Wedel auf eine insgesamt etwa 200 Millionen Euro teure Fernwärmetrasse mit Elbunterquerung und jahrelange Bauarbeiten in Othmarschen, Groß Flottbek und Bahrenfeld zugunsten der ‚Nordvariante‘ zu verzichten.

Die ‚Nordvariante‘ ermöglicht einen höheren Anteil an erneuerbaren Energien, eine frühere Abschaltung des Heizkraftwerks Wedel bei deutlich geringeren Risiken und Kosten.

Bitte unterstützen Sie unsere Petition mit Ihrer Stimme und Unterschrift. Vielen Dank.“

► Hier ein Flugblatt der Bürgerinitiative mit Erläuterungen zur Petition.


Ausschnitt aus einer Unterschriftenliste

► Von der Internetseite für diese Petition können sie ein Unterschriftenformular herunterladen, ausdrucken und damit Unterschriften sammeln.

Unten rechts auf dem Unterschriftenformular steht, wo diese Listen für die Auswertung abgegeben werden können.


Abrisszettel für die Petition

► Außerdem wird auf der Internetseite für die Petition
eine Vorlage für Abrisszettel  angeboten.

Sie können die nebenstehende Vorlage mit den Abrisszetteln von der Internetseite der Petition aus ausdrucken und an geeigneten Stellen anbringen.

 

 

Das Prodestplakat gegen die Elbtrasse, das schon an vielen Vorgärten entlang der geplanten Elbtrasse hängt, können Sie hier als pdf-Datei herunterladen.